Kennst Du Clubhouse?

Seit Ende Januar 2021 bin ich auf Clubhouse unterwegs und vernetze mich dort mit Musikschaffenden, Pädagogen und weiteren interessanten Menschen.

Diese App setzt nahezu ausschliesslich auf die Wirkung der Stimme als Kommunikationsinstrument. Dies finde ich aus mehreren Gründen interessant und wertvoll, ich möchte hier zwei nennen.

  1. Durch Instagram, Facebook, Youtube und Co. sind visuelle Elemente immer bunter, schriller, mächtiger geworden, der Fokus liegt völlig auf dem Visuellen. Da es bekanntlich weitere Sinne gibt, finde ich diese quasi Exklusivität nicht gut und freue mich, dass nun auch auditive Typen abgeholt werden. 
  2. Fotos kann man „photoshoppen“, Stimme (bisher) nicht. Wenn du was zu sagen hast, wird das über die Stimme erkennbar, wenn nicht, merkt man das auch sehr schnell.  Somit ist eine Sprach-App für mich in gewisser Weise „ehrlicher“ als eine auf Hochglanz getunte Instagram-Präsenz.

Wenn Du also Interesse an Clubhouse hast, und dich vernetzen möchtest, freue ich mich über eine Nachricht. 

Ach ja, bisher (Februar 2021) geht die Anmeldung nur über „Einladungen“ und nur mit iPhones. Android ist derzeit aussen vor.